Freilandterrarium

Als erstes habe ich einen Rahmen von 40er Winkeleisen geschweißt.

 

Die Maße sind 200cmx180cm.

Dann habe ich eine 20cm tiefe Grube ausgegraben

Den Rand habe ich mit alten Backsteinen ausgelegt

Auf die Steinmauer  habe ich den Eisenrahmen geschraubt.

In der Mitte wurde ein Edelstahlrohr einbetoniert. Oben ist eine Scheibe befestigt, die später das Netz tragen soll.

An einer Seite wurde ein Loch für eine Kältebox gegraben. Sie ist ca 40cm tief.

Dann wurde die Fläche mit Draht gegen Wühlmäuse und ähnlichem ausgelegt.

Die Box wurde mit Styropor verkleidet. Und der Boden wurde mit etwas Kies aufgefüllt. In die Box kommt später 

Laub und Moos.

In der einen Seite kommt eine Eiablagestelle  aus Sand.

Es wurde dann alles mit Erde wieder augefüllt. Die hintere Seite ist 100cm hoch. da ich einen kleinen Hügel im Terrarium errichten möchte.

Die hintere Wand habe ich aus 15mm

und die Seiten aus 12mm Siebdruckplatten versehen.

In den Ecken habe ich Aluwinkel

verschraubt.

Dann beginnt die Bepflanzung

 

 

Beim Glaser habe ich mir eine 8mm Sicherheitsglasscheibe bestellt. Sie wurde mit Silikon und Aluwinkel befestigt. Sie ist 60cm hoch.

Nun können die Tiere einziehen.

Das Terrarium ist für Smaragdeidechsen.

Da ich nur im Moment eine große besitze, habe ich noch eine Ruineneidechse dazu gesetzt. Sie vertragen sich gut.